Erlöserkirche IMG_7856

Ev.-luth. Erlöserkirche Die ev.-luth. Erlöserkirche im Ortsteil Leschede wurde am 1. Advent 1952 nach zweimonatiger Bauzeit als Diasporakapelle des Architekten Otto Bartning eingeweiht. Bis 1945 gab es nur vereinzelt Lutheraner im heutigen Gebiet der Kirchengemeinde. Nach dem 2. Weltkrieg kamen ca. 1.000 Flüchtlinge und Vertriebene nach Emsbüren. Heute leben ca. 1.100 Einwohner ev. Bekenntnisses in der Gemeinde Emsbüren. Trotz einfacher Bauweise hat die Kirche innen eine besondere Atmosphäre durch die Verwendung von viel Holz. Im Jahre 1999 wurde die Kirche durch den Neubau eines Glockenturmes und 2002 durch den Bau ein Jugend- und Gemeindehauses erweitert. Führungen können über das VVV-Büro, Telefon: +49 (5903) 935758 gebucht werden.